Café ANNA in den Regensburg Arcaden

Im Obergeschoss der REGENSBURG ARCADEN wurde die ehemalige Segafredo-Fläche frei und sollte zum zweiten "Café ANNA" in Regensburg werden. Zusammen mit Gerhard Rollinger (DuoDesignGroup GmbH) wurde ein einzigartiges Konzept für die nach allen Seiten offene Fläche entwickelt. Die Funktionen des Cafés sind nun im Inneren eines Kubus untergebracht, die Sitzbereiche sind durch eine umlaufende Abtrennung vom Kundenstrom der Mall abgetrennt. So können die Gäste inmmitten des Einkaufzentrums ein Stück Ruhe und Geborgenheit finden und geniessen...